Die Saale

Die Saale ist der größte und bedeutendste Fluss in Thüringen und die Lebensader vieler kleinerer und größerer, historisch wertvoller Städteperlen, die sich entlang des Flussufers aufreihen.
Als klassischer Wasserwanderweg führt die Saale durch Thüringen und Sachsen-Anhalt bis zur Mündung in die Elbe. Die vielfältige, ursprüngliche und fast unberührte Thüringer Flusslandschaft zwischen mediterran anmutenden Muschelkalkfelsen bietet ideale Bedingungen für ausgedehnte Kanutouren. Der abwechslungsreiche Flussverlauf mit weiten Seengebieten und schmalen Uferbereichen mit wechselnden Fließgeschwindigkeiten lädt zu einer gemächlichen Befahrung durch die umgebende Mittelgebirgslandschaft ein. Zum Probieren eignen sich am besten Kurztouren auf den Stauseen Bleiloch und Hohenwarte, die zum „Thüringer Meer“ gehören.
Die fließende Saale lässt sich besonders gut ab Saalfeld, Kahla oder Jena erkunden. So ziehen der Hohe Schwarm bei Saalfeld, die Leuchtenburg bei Kahla, die Lobdeburgruine am Südrand der Stadt Jena oder die drei Dornburger Schlösser die Blicke auf sich. Die Saale ist der Fluss mit der europaweit größten Anzahl von Schlössern und Burgen entlang des Verlaufs.

Zur interaktiven Karte

Aktivitäten an der Saale


Impressionen von der Saale


Kontakt und Informationen

Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V.
Jahnstraße 29
07639 Bad Klosterlausnitz
Telefon: +49 36601 905200
E-Mail: info@saaleland.de